Die Chronik unseres Landfrauen-Vereins


 Jeder Verein hat eine Geschichte, so auch unserer Verein:      

 

 

2017

 

Unsere 23 Gründungsmitglieder erhalten am 10. Februar die Urkunde für 25-Jährige Vereinstreue.

 

2016

 

Sabine Nägele übernimmt am 27. Februar das Amt der Kassiererin und Conny Burger wird Beisitzerin.

 

2015

 

Unsere Gründungsvorsitzende Inge Isele wird am 10. Januar zu unserer Ehrenvorsitzenden ernannt.

 

 

2013

 

 

6 Mädels treten unserem Verein bei.

2013

 

 

Bärbel Nägele scheidet nach 21 jähriger Vorstandstätigkeit am 25. Januar  aus, sie wird zur 1. Ehrenvorsitzenden unseres Vereins ernannt.

Anita Biehler tritt nach 12 Jahren zurück und Cilly Bündert verabschiedet sich nach 30 Jahren aus dem Vorstand.

Neu gewählt wird das 3 köpfige Führungsteam mit Karin Bartmann, Helga und Karola Morath. Neu sind auch die Schriftführerin  Monika Intlekofer,  die Kassiererin Conny Burger, die Beisitzerinnen Sabine Nägele und Bettina Rösch. Andrea Kromer bleibt im Amt.

2012

 

 

Die 20 Jahr-Feier genießen wir mit unseren Männern und einem leckeren Buffet im Vereinsraum. Bärbel Nägele hält eine amüsante Rückschau über die vergangenen Jahre.

 

 

2007

 

Seit dem 12. Januar führt nun Karin Bartmann die Schriften, Andrea Kromer wird Beisitzerin.

2004

 

 

Andrea Kromer übernimmt am 08. Januar die Schriftführertätigkeit und Karola Morath wird zur Bezirksvorsitzenden gewählt sie bleibt dem Verein als Beisitzerin treu. Anita Biehler wird Beisitzerin im Bezirk.

 

2002

 

 

Wir feiern unser 10 jähriges Bestehen, der ganze Ort und die Bezirksvereine sind zu Gast.

Auch in Wellendingen sind die Wittlekofer Gründungsmitglieder zur 20 Jahr-Feier eingeladen.

2001

 

Am 12. Januar übernimmt Bärbel Nägele den 1. Vorstand von Inge Isele. Anita Biehler wird zur 2. Vorsitzenden

1998

 

Die Schriftführerin Karola Eichhorn übergibt ihr Amt am 09. Januar an Karola Morath, Cilly Bündert übernimmt die Kasse von Claudia Eichhorn.

1992

 

 

Am 11. Januar 1992 gründeten wir Wittlekofer unseren eigenen Landfrauenverein. Die Wahlleitung übernahm die damalige Bezirksvorsitzende Brigitte Duttlinger aus Grimmelshofen. 1. Vorsitzende wird Inge Isele. 37 Gründungsmitglieder treten an diesem Abend ein. Die gemeinsame Vereinskasse teilen sich die beiden Vereine genau nach Mitgliederzahl.

1982

 

 

Aus den beiden Nachbarorten Wellendingen und Wittlekofen gründet  sich am 02. Juni der Landfrauenverein Wellendingen/ Wittlekofen. Zur 1. Vorsitzenden wird Alma Albert und zur 2. Vorsitzenden wird Cilly Bündert gewählt. 35 Frauen treten sofort in den Verein ein, bis zum Ende des Jahres sind es 70 Mitglieder.

 

Ein aktuelles Bild unserer Truppe, es fehlen aber ein paar Mitglieder :-)